Eine skurrile musikalische Komödie,
wie sie nur das wirkliche Leben erfinden kann.

Bernd Jeschek als Franco Gratelli

  • Orchester
  • Gesang
  • Tanz
  • Buch und Regie

Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz. Seit 1986 freischaffend als Schauspieler, Regisseur und Autor tätig. Theaterengagements: Grazer Schauspielhaus / Düsseldorfer Schauspielhaus / Gastspiele am Burgtheater Wien / Volkstheater Wien / Schauspiel Essen / Staatstheater am Gärtnerplatz München / Staatstheater Wiesbaden / Hebbeltheater Berlin / Theater Metropol Wien / Salzburger Landestheater / Produziert 2001 „Novecento“ – im Schloßparktheater Berlin und im Wiener Akademietheater / 2003 „Tracht:Pflicht“ von Bodo Hell im Rahmen von Graz 2003 – Kulturhauptstadt Europas (UA) / 2004 „Redner rund um die Uhr“ von Gert Jonke (UA) / Regisseur des Blechbläser-Ensembles „Mnozil Brass“ bei „Smoke“, „Ragazzi“ und „Seven“, 2005 im Auftrag der Ruhrtriennale die erste Operette des 21. Jahrhunderts „Das trojanische Boot“ (auch Autor), 2008 folgt „Irmingard“, eine Oper in zwei Akten für die Salzburger Festspiele (auch Autor).